Montag, August 2, 2021
4.4 C
Hamburg
5.4 C
Köln
3.8 C
Kiel

ISSN 2703-0938

MAN D&T und Hyundai verlängern Baulizenz

Im Rahmen einer Feierstunde in Kopenhagen hat die Engine & Machinery Division von Hyundai Heavy Industries (HHI-EMD) vor kurzem einen Vertrag über die Verlängerung ihrer Lizenzvereinbarung über den Bau von Zweitaktmotoren mit MAN Diesel & Turbo abgeschlossen.

Mit dieser Verlängerung setzt sich die Zusammenarbeit bei Low-Speed-Motoren fort, die bis ins Jahr 1976 zurückreicht. MAN D&T war bei der Unterzeichnung durch Klaus Engberg (Senior Vice President und Head of Two-Stroke Licensing, Thomas Knudsen (Senior Vice President, Head of Low-Speed), Bjarne Foldager

(Vice President, Promotion & Sales, Two-Stroke Business) und Søren H. Jensen (Vice President, R&D) vertreten.

„MAN Diesel & Turbo hat eine lange Arbeitsbeziehung mit Hyundai, die wir mit großer Freude verlängern“, sagt Knudsen. „Hyundai hat stets eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung von Innovationen im Zweitakter-Bereich gespielt und fertigt die komplette Palette unserer Low-Speed-Motoren. Wir freuen uns, einander auch in den kommenden Jahren zu inspirieren.“

Beitragsfoto:

1. Reihe von links: Klaus Engberg, Senior Vice President, Head of Two-Stroke Licensing, K.D. Lee, Executive Senior Vice President HHI-EMD, Thomas Knudsen, Senior Vice President, Head of Low-Speed. 2. Reihe von links: W. S. Jeong, Head of Marine Engine & Machinery Sales dept., Søren H. Jensen, Vice President, R&D, Bjarne Foldager, Vice President , Promotion & Sales, Two-Stroke Business, J. D. Yu, Senior Engineer. © MAN D&T

Dipl. -Ing. Peter Pospiech
Redaktionsleitung bei VEUS-Shipping.com mit Schwerpunkt Schiffsbetriebstechnik, Transport, Logistik, Schiffahrt, Hafen und dem weitreichenden Thema Umweltschutz sowie gesetzliche Auflagen für Antriebsmaschinen.

Related Articles

Neue Beiträge