Köhlers Flottenkalender

Seit 120 Jahren informiert Köhlers Flottenkalender über die internationale Seefahrt

Den Nachrichten aus der Welt der internationalen Seefahrt widmet sich seit hundertzwanzig Jahren Köhlers Flottenkalender: 1901 erstmals unter dem Titel „Kalender des Deutschen Flottenvereins“ erschienen, um die Popularität der kaiserlichen Marine zu erhöhen, wurde bereits 1903 auch die Handelsschifffahrt berücksichtigt. Inzwischen bietet das Magazin ein breites maritimes Themenspektrum mit aktuellen Berichten, unterhaltsamen Anekdoten und zahlreichen Abbildungen.
Jährlich gehen weit über 20 000 Exemplare des Kalendariums über den Ladentisch und die Zielgruppe scheint weiter zu wachsen: Neben älteren Lesern, die den Kalender seit Jahren sammeln, spricht das Magazin laut Verlag auch die unter 30-Jährigen immer stärker an.
In der aktuellen Ausgabe wird der Leser u.a. informiert über die absolute Notwendigkeit des Zolls, erfährt Interessantes zu  Nord STREAM 2, wirft einen Blick zurück auf den Gau im Suezkanal, erlebt die Heimkehr der PEKING, nimmt Teil an einem Jahr im arktischen Eis mit der POLARSTERN.

Der maritime Bestseller berichtet außerdem von einem sensationellen Wrackfund in der Ostsee, wie sich die russische Marine verändert, erfährt von der Nachrüstung des deutschen Seebataillons und berichtet, neben vielen anderen interessanten Geschehnissen, von der maritimen Expansion Chinas.

Als Hauptgewinn des maritimen Preisrätsels lockt dieses Jahr ein Buchgewinn im Wert von 250 EUR. Das illustrierte Kalendarium, das dem Leser historische Ereignisse aus der Welt der Seefahrt in Erinnerung ruft, beschließt traditionsgemäß Köhlers Flottenkalender. 

Autor: Hans Jürgen Witthöft (Hrsg.)
Titel: Köhlers FlottenKalender 2022
Untertitel: Internationales Jahrbuch der Seefahrt
Seitenzahl: 272 Seiten
Format: 14,8 x 21 cm
Abbildungen: zahlr. Farb-Abb.
Einband: Broschur
verfügbar

Artikel-Nr.: 978-3-7822-1397-4